Inside: Oetker

Dein Einblick ins Unternehmen

Dr. Oetker steht für Qualität und Vielfalt – auch in der Ausbildung!

Dr. Oetker bietet Schulabsolventen vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten: In der Produktion wie im kaufmännischen Bereich. Okan und Janis würden die Ausbildung jederzeit wieder für sich auswählen.

Die perfekte Mischung

Nach seinem Abitur hat Janis eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Dr. Oetker begonnen. Er bezeichnet sich in seinem Ausbildungsberuf als „Allrounder“, der nahezu alle kaufmännischen Abteilungen wie den Verkauf, den Einkauf, die Buchhaltung und das internationale Marketing durchläuft: „Alle Einsätze waren mit tollen Teams, hilfsbereiten Kollegen und spannenden Aufgaben verbunden.“ Neben den kreativen Herausforderungen begeistern ihn vor allem die Vielfalt innerhalb seiner Ausbildung und die Perspektiven, die sich daraus ergeben. Außerdem gefällt Janis der Rhythmus, in dem er von Abteilung zu Abteilung wechselt. „Es ist die perfekte Mischung: Ich habe die Chance, tiefe Einblicke zu erhalten und gleichzeitig viele Abteilungen zu durchlaufen.“ Die größte Bereicherung ist für ihn aber die Möglichkeit eines Auslandseinsatzes. „Ich durfte für drei Monate unsere Kollegen in Serbien unterstützen – eine tolle Erfahrung, um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.“

Vom Schnuppernachmittag direkt ins Unternehmen

Auch Okan hat bei Dr. Oetker seinen Platz gefunden, dank seiner Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik (kurz: FaLet). Von der Annahme des Rohstoffs bis zum fertig verpackten Produkt sind die FaLets bei Dr. Oetker für den kompletten Ablauf mit verantwortlich. Dazu gehören der Wareneingang, die Logistik und Anlagenüberwachung bis hin zum Warenausgang. FaLet-Azubis dürfen zusätzlich Führerscheine für die Bedienung eines Gabelstaplers, Fremdsprachenkurse und Ersthelferschulungen machen. Besonders viel Spaß hat Okan mit den Arbeiten im Sieb- und Mischbereich und im Labor. Die FaLet-Azubis sind untereinander eng vernetzt und stehen auch mit den Azubis im kaufmännischen Bereich in regelmäßigem Kontakt. „Wir unternehmen oft etwas zusammen und veranstalten Azubi-Treffen.“ Da er schon immer ein großes Interesse an Technik hatte, ist Okan über einen Schnuppernachmittag bei Dr. Oetker gelandet. „Wer einen abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsplatz sucht, der ist hier genau richtig“ – da sind sich Okan und Janis einig!